Herzlich Willkommen in der evangelischen Kirchengemeinde Unterrombach - Hofherrnweiler

Corona

Christuskirche

Liebe Gemeindeglieder,

Corona ist bei uns angekommen. Das soziale Miteinander muß heruntergefahren werden.
Auch wir von der Kirche sind davon berührt. Die politischen Funktionsträger haben angeordnet, daß Veranstaltungen abzusagen sind. Somit sind seit dem 15. März  alle Veranstaltungen (einschl. aller Gottesdienste) der Kirchengemeinde gestrichen worden. Gemeindehaus, Kirche, Kindergärten sind geschlossen. Persönliche Begegnungen sind auf das unerlässliche Minimum zu beschränken.

Die kirchlichen Leitungsgremien haben im Schnelldurchlauf immer neue Empfehlungen für unser Verhalten erstellt. Besuche durch den Besuchsdienst sollen unterbleiben usw.  Wie lange diese Situation andauern wird, kann Stand 15. März niemand vorhersagen.
Wir bieten ersatzweise für den Gottesdienst bei gutem Wetter Andachten am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr vor der Christuskirche an. Wie lange wir dies durchhalten werden?
Jedenfalls gilt: jede und jeder, die in dieser Situation pfarramtlichen Beistand benötigen, dürfen sich gerne an mich wenden. Ich stehe auch weiterhin für persönliche Gespräche zur Verfügung (Tel 41131), im Bedarfsfall auch zuhause bei Ihnen.

Frau Dr. Brandt habe ich aufgrund ihres allgemeinen Gesundheitszustandes gebeten,  alle Kontakte zu meiden.


Ihr Pfr Jürgen G. Astfalk

Adresse:

Unsere Christuskirche

Pfarramt I

Pfarrer Jürgen Astfalk
Fuchsweg 24
73434 Aalen

Tel: 07361/41131
mail

 

Pfarramt II

Pfarrerin Dr. Sigrid Brandt
Weilerstr. 97
73434 Aalen

Tel: 07361/923499
mail

Christuskirche

Wellandstrasse 65
73434 Aalen

 

Öffnungszeiten des Gemeindebüros:

Beate Pohl
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Anschrift:
Evangelische Kirchengemeinde Unterrombach
Fuchsweg 24
73434 Aalen


Tel.: 07361/41131
Fax.: 07361/45594

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 06.04.20 | Die Bibel: Noch zwei Übersetzungen mehr

    Die vollständige Bibel steht jetzt in 694 Sprachen zur Verfügung. Das sind zwei mehr als noch im Vorjahr, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart mit. Die neuen Übersetzungen sind in Ellomwe und Cho-Chin. Ellomwe wird den Angaben zufolge von fast 2,3 Millionen Menschen in Malawi gesprochen wird, Cho-Chin in Myanmar (Birma) von rund 15.000 Menschen.

    mehr

  • 06.04.20 | Impuls: Egoismus nutzt nichts

    Egoismus in der Corona-Krise - der katholische Rundfunkpfarrer Thomas Steiger aus Tübingen wirbt dafür, gerade zu Ostern ein Zeichen gegen Egoismus und für die Gemeinschaft zu setzen.

    mehr

  • 05.04.20 | Medial vermittelt an Gott wenden

    Es ist ein Palmsonntag in besonderen Zeiten. Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer sieht die grundlegende Botschaft von Jesus' Einzug in Jerusalem gerade auch in Corona-Zeiten als aktuell an.

    mehr